News:
Start | AV-Receiver | Denon AVRX1200WBKE2 AV-Receiver
Test Denon AVRX1200WBKE2 7 1 Surround AV-Receiver

Denon AVRX1200WBKE2 AV-Receiver

AV-Receiver-Test: Denon AVRX1200WBKE2

Offen gesagt: wenn es um den Denon AVRX1200WBKE2 geht, dann weiß ich noch gar nicht so recht, wo ich eigentlich anfangen soll – so viel gibt es über dieses geniale Gerät zu sagen. Ein paar erste Infos hatte ich Ihnen neulich ja auch schon hier gegeben. Mein heutiger Bericht soll das nun ergänzen und abschließen, damit Sie rundum gut informiert sind.

Auf den ersten Blick fällt einem sofort auf, dass dieser AV-Receiver sehr hochwertig verarbeitet ist. An seiner Optik gibt es nichts auszusetzen. Er integriert sich perfekt in fast jede Umgebung. Die Front wirkt zwar recht schlicht, aber das Gerät ist wirklich fett und massiv. Trotzdem macht er einen erheblich schlankeren Eindruck als z. B. der Onkyo TX-NR636.

Die Ersteinrichtung des Denon AVRX1200WBKE2 AV-Receiver läuft recht flott und unproblematisch ab. Man nimmt die Schutzklappen der LS-Anschlüsse ab und steckt danach die Banenenstecker in einer Reihe angeordnet an das Gerät an, das übrigens an der Rückseite über insgesamt fünf HDMI-Eingänge verfügt – auf der Vorderseite findet man einen weiteren HDMI-Anschluss sowie einen USB-Port. Zwei TOSLINK-Anschlüsse für den Ton gibt es auch noch.

[Vergrößern? Klicken Sie bitte aufs jeweilige Bild!]

Ein kleiner Nachteil beim Denon AVRX1200WBKE2: was die Anschlussmöglichkeit analoger Videoquellen angeht so ist diese sehr eingeschränkt – dazu müsste man auf ein höherpreisiges Gerät ausweichen. Ein koaxialer Eingang ist leider auch nicht vorhanden. Beides kann man aber recht gut verschmerzen. Dafür verfügt das Gerät zumindest über eine Spotify Integration, Internetradio und Bluetooth.

Die grafische Benutzeroberfläche ist sehr modern gestaltet und springt beim ersten Betrachten des Receivers gleich mal ins Auge. Die Bedienung selbst ist dadurch aber nicht unbedingt viel intuitiver als bei vergleichbaren Geräten dieser mittleren Preisklasse. Trotzdem unterstützt einen die GUI bei der Ersteinrichtung erfolgreich dabei, alle Eingänge für Bild und Ton korrekt zuzuordnen – und zwar durch Testsounds und das Einblenden von Bildern.

Ganz am Schluss muss natürlich auch noch eingemessen werden. Hier wiederum leistet das Audyssey Einmesssystem («Audyssey MultEQ XT System») ganz hervorragende Dienste: über das Display wird man aufgefordert, an insgesamt acht verschiedenen Messpunkten zu messen – die Ansteuerung der Lautsprecher wird somit perfekt an die akustischen Besonderheiten des jeweiligen Aufstellungsortes angepasst. Dadurch wird mehr oder weniger vollautomatisch ein optimales Klangbild erzielt. Dieser gesamte Vorgang nimmt etwa 20 Minuten in Anspruch. Das nötige Einmessmikrofon gehört übrigens mit zum Zubehör des Denon AVRX1200WBKE2 – man braucht sich also nicht extra eins zu kaufen.

Denon AVRX1200WBKE2 7.1 Surround AV-Receiver (Dolby Atmos, dtsX, WLAN, Bluetooth, Spotify Connect, 5 Plus 1 HDMI 3D, 4K, HDCP 2.2, App steuerbar, 7X 145 Watt) schwarz
221 Bewertungen
Denon AVRX1200WBKE2 7.1 Surround AV-Receiver (Dolby Atmos, dtsX, WLAN, Bluetooth, Spotify Connect, 5 Plus 1 HDMI 3D, 4K, HDCP 2.2, App steuerbar, 7X 145 Watt) schwarz
  • 7.2 Kanal, 145 Watt (6 Ohm)
  • Bluetooth, Wifi, Airplay, Spotify Connect, Internet Radio
  • DSD, FLAC, ALAC und AIFF High Resolution Audio Streaming

[Aktualisierung: 1.01.2019 um 17:32 Uhr | alle Links sind Affiliate Links | Bilder: Amazon Product Advertising API]

Das Videoverarbeitungssystem dieses AV-Receivers ist natürlich hoch entwickelt. So ist es beispielsweise absolut kein Problem, Full-Rate Inhalte in 4K Ultra-HD abzuspielen. HDCP 2.2 kompatibel ist der Denon AVRX1200WBKE2 selbstverständlich auch – wichtig für für 4K Ultra HD kopiergeschützte Inhalte.

Ein ganz besonderes Schmankerl erlebt man übrigens beim Fernsehen: störende plötzliche Sprünge bzw. Unterschiede in der Lautstärke werden automatisch körrigiert! So etwas kommt ja oft vor, wenn plötzlich die Werbung einsetzt. Dieses Gerät kapiert es glatt von selbst, wenn auf einmal ein neuer Werbeblock anfängt – und unverzüglich wird die Lautstärke um ein paar Stufen nach unten geregelt. Das klappt wirklich prima, schont die Ohren und die Nerven.

Fazit:
Der Denon AVRX1200WBKE2 AV-Receiver ist ein tolles hochwertiges Gerät mit zahlreichen Features, also eine starke Sound- und Schaltzentrale. Er sorgt für einen sehr ausgewogenen Klang. Er ist mehr als sein Geld wert. In dieser Preisklasse gibt es kaum etwas Besseres. Ja, so macht Technik Spaß!

 

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Bitte LIKEN oder TEILEN Sie ihn bei Facebook.

Zusammenfassung:

Design & Optik
Ausstattung
Bedienkomfort
Zuverlässigkeit
Preis-/Leistungsverhältnis

Perfekt!

VORTEILE: Bluetooth, Wifi, Airplay; Spotify Connect, Internet Radio; DSD, FLAC, ALAC; AIFF High Resolution Audio Streaming; Top Preis-/Leistungsverhältnis. NACHTEILE: kein koaxialer Eingang; eingeschränkte Möglichkeit, analoge Videoquellen anzuschließen

Mehr Infors über dieses Gerät gibt's hier!

Über AV-Receiver-Test

Mein Name ist Rainer. Als Blogger bin ich seit jeher ein großer Technik-Liebhaber. In meinen Beiträgen fasse ich alle wichtigen Infos über die hier vorgestellten Produkte möglichst übersichtlich für Sie zusammen.

Auch interessant:

Test Denon AVRX520BTBKE2

Denon AVRX520BTBKE2 AV-Receiver

AV-Receiver-Test: Denon AVRX520BTBKE2 Nachdem ich neulich ja den Denon AVRX1200WBKE2 ausführlich besprochen habe, möchte ich …